Pforten der Weisheit
Pforten der Weisheit

Mithraskult

Mithraeum des siebentürigen Portals in Ostia

Sieben Tore repräsentieren im Fußbodenmosaik im Mithraeum des siebentürigen Portals in Ostia die sieben Grade in den Mithras-Mysterien sowie die sieben Urprinzipien.

 

Äußeres Symbol des Mithras-Kultes ist der Stier. Ein Mensch reitet auf ihm, während er ein Schwert in den Hals des Stieres stößt. Dazu kommt ein Skorpion, welcher den Stier beißt. Umgeben ist die Szenerie in vollständigen Abbildungen vom Zodiak.

 

Zentrales Element ist also die Opferung, der Tod, um Wiederauferstehung erlangen zu können - das Prinzip von "Stirb und Werde" in Verbindung mit den Analogien aus dem Tierkreiszeichen. Der Stier in seiner Aufgabe als verblutender Opferstier eröffnet dem Menschen die Möglichkeit, dass dieser das überwinden kann, was überwunden werden muss, um Weiterentwicklung zu erlangen.

Wenn Sie zwischen den Welten wandeln wollen, buchen Sie unter dem Punkt "Pforten zur Selbsterkenntnis" das persönliche oder erlebte Horoskop oder auch den Tempelschlaf (im weiten Sinne einer Reinkarnationstherapie).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Confinium