Pforten der Weisheit
Pforten der Weisheit

Das erlebte Horoskop

Bei dem erlebten Horoskop handelt es sich um eine Kurzform des Tempelschlafes. Während beim Tempelschlaf in einem Rahmen von zehn oder zweimal fünf aufeinander-folgenden Tagen relevante Themen aus dem Unterbewusstsein hervorgeholt werden, vollzieht sich das erlebte Horoskop in einer Abfolge von fünf zusammenhängenden Tagen.

 

»...Da stehen wir einem Mann gegenüber, der uns irgendwie sehr vertraut erscheint. Sogleich wird uns bewusst: Der größte Hypnomeister des Altertums blickt uns gerade und fest in die Augen, und die zahlreichen Sterne, die in seinen tiefschwarzen Schakalaugen aufleuchten, lassen uns zweifellos wissen, dass es sich bei ihm um eine Person handelt, die sich auf das engste mit dem Mysterienschlaf verwoben hat. Auch nicht einmal die allerkleinsten subjektiven Regungen stören das klare Wesentliche seiner ausgewogenen Erscheinung. Dieser Mann kann nur eine Manifestation des solaren Geistes sein, ganz im Amt, ganz im Dienst des Zusammenfügens seelischer Fragmente, alles und jeden verstehend, aber selbst adlerfrei von irdischen Verwicklungen und menschlichen Bindungen... Kein Zweifel, er muss der größte und würdigste Hüter des Tempelschlafs sein...«

 

Quelle: Tempelschlaf: Grundlagen der Trance-Arbeit von Gabriele Quinque

 

Kosten: 600,- € (inkl. MwSt.)

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular – ist Ihr Interesse geweckt? Wir stehen Ihnen gerne für ein Gespräch oder eine Terminvereinbarung zur Verfügung.

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Confinium